So schützen Sie sich vor Taschendieben

Taschendieb
Sie sind in der Stadt unterwegs und gehen shoppen. Sie stehen an der Kasse eines Bekleidungsgeschäftes und möchten gerade das neue Kleid bezahlen, dass Sie entdeckt haben und das Ihnen so gut gefällt. Sie sind an der Reihe, geben Ihre neueste Errungenschaft an der Kasse ab und sind in Gedanken schon damit beschäftigt, dass passende Outfit zusammenzustellen. Sie greifen in Ihre Handtasche und suchen Ihr Portemonnaie. Sie suchen und suchen... eben war es doch noch da.

Sie erinnern sich ganz genau, im Café noch damit bezahlt zu haben... doch jetzt ist es unauffindbar. Nicht nur, und das wäre noch am ehesten zu verkraften, dass Ihre 100 Euro Bargeld, die Sie eben noch am Automaten abgehoben haben, weg sind. Auch, und das ist viel schlimmer weil es mit viel Arbeit und noch mehr Ärger verbunden ist, sämtliche Karten sind abhanden gekommen. Bankkarte, Kreditkarte und die Versichertenkarte, der Führerschein und der Personalausweis... alles ist weg. Panik bricht aus und Sie versuchen sich zu konzentrieren und überlegen, wie Ihr Portemonnaie verschwinden konnte...

Eine absolute Horrorvorstellung und jeder, der dies schon einmal selber erlebt hat, weiß, welch unangenehmes Gefühl, welcher Ärger und Zeitaufwand mit einem solchen Taschendiebstahl verbunden ist. So, wie es hier geschildert wurde, finden Taschendiebstähle in schwindelerregender Anzahl in Deutschland statt. Insbesondere die Großstädte sind besonders stark betroffen. Hier treiben organisierte Banden ihr Unwesen. So kam es allein in Düsseldorf im Jahr 2016 zu rund 6000 Diebstählen, Tendenz steigend. In ganz NRW verursachten Taschendiebe in 2016 einen Gesamtschaden von circa 15 Millionen Euro. Für die Opfer von Taschendiebstahl gibt es auch leider keinen Trost, denn die Auklärungsrate dieser Verbrechen sind extrem gering. Das liegt unter anderem daran, dass, wie im Beispiel oben, der eigentliche Diebstahl sehr häufig erst mit einer deutlichen zeitlichen Verzögerung festgestellt wird. Die Tat erfolgt so geschickt und unbemerkt, dass weder der genaue Zeitpunkt feststeht noch der mutmaßliche Täter durch das Opfer wahrgenommen wurde und so auch keine Täterbeschreibung gegenüber der Polizei abgegeben werden kann. Diese Faktoren machen es umso wichtiger, dass Taschendiebstähle effektiv verhindert werden und Sie gar nicht erst in diese extrem unangenehme Situation kommen müssen. Im folgenden Artikel zeigen wir Ihnen, mit welchen Maßnahmen Sie sich Taschendiebe erfolgreich vom Leib halten können.

Taschendiebe agieren am liebsten in großen Menschenmengen

Im Getümmel der Massen und damit insbesondere an überfüllten Plätzen, in der U-Bahn oder in Einkaufspassagen werden sie am liebsten aktiv. Hier können Sie sich unbemerkt ihrem Opfer nähern und dieses beim Diebstahl unbemerkt berühren, denn Körperkontakt fällt im Gedränge kaum auf. Auf diese Weise gelingt es den Taschendieben, Smartphones, Portemonnaies und andere Wertgegenstände aus Taschen und Rucksäcken aber auch aus Jacken oder sogar Hosentaschen ihrer Opfer unbemerkt zu entwenden. Tragen Sie deswegen, um es den Taschendieben so schwer wie möglich zu machen, Ihre Wertsachen unter Ihrer Kleidung versteckt. Nutzen Sie spezielle Tresorgürtel oder die Innentasche Ihrer Jacke. So wird es für Taschendiebe schwieriger zu erahnen, wo Sie Ihr Portemonnaie oder Ihr Smartphone aufbewahren. Um diesen Tipp erfolgreich umsetzen zu können, sollten Sie sich bei der Mitnahme der Wertgegenstände auf das Wesentliche beschränken. Ansonsten laufen Sie Gefahr, dass Ihre Kleidung von Kopf bis Fuß ausgestopft ist.

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, auf eine Tasche zu verzichten, dann sollten Sie eine kleine Handtasche bei sich tragen, die Sie immer im Blick halten können und im Getümmel vor dem Körper in Ihrem Sichtfeld halten können. Achten Sie darauf, dass die Tasche verschlossen werden kann. Ein kleines abschließbares Schloss unterstützt Ihre Sicherheit und gibt Ihnen zusätzlichen Schutz vor aufdringlichen Langfingern.

Vermeiden Sie es in jedem Fall, Ihr Smartphone oder Ihr Portemonnaie in der hinteren Hosentasche bei sich zu tragen. Geübte Taschendiebe schaffen es nicht nur, unbemerkt in Ihre Hosentasche zu greifen, sie können sogar mit einem Messer, unbemerkt die Tasche aufschneiden und so an Ihre Wertsachen gelangen.

Sollten Sie in einer Bar oder einem Restaurant unterwegs sein, dann achten Sie immer darauf, dass sich keinerlei Wertsachen in Ihrer Jacke befinden, wenn Sie diese an der Garderobe aufhängen. Nehmen Sie ebenfalls alle Wertsachen aus Ihrer Jacke, wenn Sie diese über Ihren Stuhl hängen. Insbesondere in gut besuchten Lokalen sind sehr viele Taschendiebe unterwegs, die es auf die Wertsachen der Gäste abgesehen haben. Im Schutze der Menge und der Anonymität können Sie die Unachtsamkeit ausnutzen und sich hier nach Belieben austoben.

Machen Sie nicht den Fehler zu glauben, dass Sie einn Taschendieb an seinm Aussehen oder Verhalten erkennen. Wie bereits erwähnt handelt es sich bei "guten" Taschendieben um absolute Profis auf ihrem Gebiet, die ihr Handwerk verstehen. Sie werden demzufolge einen Taschendieb nicht von einem normalen Restaurantbesucher oder Einkaufenden unterscheiden können.

Sie sollten zu jeder Zeit mindestens ein Auge auf Ihre Wertsachen haben. Auch dann, wenn Sie zum Beispiel auf der Straße angesprochen und nach dem Weg gefragt werden. Dies könnte ein Taschendieb sein, der Sie ablenken möchte und die Nähe zu Ihnen, zum Beispiel dann, wenn er Ihnen einen Straßenplan unter die Nase hält, ausnutzt um Sie zu bestehlen. Hierbei treten die Ganoven sehr gerne im Zweier-Team auf. Der Eine lenkt Sie mit dem Straßenplan ab und der Andere greift Ihnen unter dem Plan unbemerkt in die Handtasche.

Seien Sie Straßenhändlern besonders vorsichtig

Diese könnten es nicht nur darauf abgesehen haben, Ihnen überteuerten Schrott zu verkaufen. Sollten Sie etwas kaufen und dabei Ihr Portemonnaie zücken, so weiß der Dieb, wo Sie Ihr Geld aufbewahren. Einer der Taschendiebe wird sie daraufhin verfolgen und sich im geeigneten Augenblick daran begeben, Ihnen das Portemonnaie unbemerkt zu entwenden.

Seien Sie im Urlaub besonders vorsichtig

Viele Menschen und dafür sind die Deutschen in ganz besonderer Weise bekannt, umgibt im Ausland eine Art Aura, die sie aus über 100 Metern Distanz als Touristen zu erkennen gibt. Taschendiebe wissen, dass insbesondere Touristen tendenziell mehr Wertgegenstände und auch mehr Bargeld mit sich herumtragen als andere potentielle Opfer. Oftmals sind sie mit hochwertigen Kameras ausgestattet, die in einer entsprechenden Umhängetasche mitgeführt wird und schnell mal drei- oder vierhundert Euro wert sein kann. Versuchen Sie sich so unauffällig wie möglich zu bewegen und sich, wenn möglich, nicht direkt als Tourist zu erkennen zu geben. Denn ein Taschendiebstahl im Urlaub und vor allem im Ausland noch unangenehmer als ohnehin schon. Denn wenn zu dem ganzen Ärger auch noch die Sprachbarriere dazukommt und Ihnen Ihre Ausweisdokumente oder Reiseunterlagen gestohlen werden, dann ist der Spaß am Urlaub leider sehr schnell verflogen.

Beschäftigen Sie sich theoretisch damit, wie Sie sich zu verhalten haben, falls Sie bestohlen werden und zum Beispiel Ihre Kreditkarte abhanden kommt. Erkundigen Sie sich, wer dann über welche Telefonnummer zu kontaktieren ist und wie Sie sich gegenüber Ihrer Bank oder dem Herausgeber der Kreditkarte legitimieren können. Merken Sie sich die Telefonnummer Ihrer Airline oder des Reiseveranstalters, um sich Ersatzdokumente ausstellen lassen zu können. Notieren Sie alle wichtigen Nummern und bewahren Sie das Dokument separat auf, denn es bringt selbstverständlich nichts, wenn der Zettel mit Ihrem Portemonnaie verschwindet. Bewahren Sie ihn stattdessen im Safe auf Ihrem Zimmer im Hotel auf.

Nutzen Sie die Tipps und Tricks, die wir Ihnen in diesem Artikel aufgezeigt haben, um sich effektiv vor Taschendieben zu schützen. Selbstverständlich ist es nie zu 100% auszuschließen, dass Sie zum Opfer eines Taschendiebes werden, aber wenn Sie unsere Tipps und Trick beherzt umsetzen, dann sind Sie definitiv auf dem richtigen Weg.

Wie hilfreich fanden Sie die Informationen auf dieser Seite?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars   Bitte geben Sie eine Bewertung ab / (1 Bewertungen - Ø: 4,00)

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren



Informiert bleiben


Impressum | Datenschutzerklärung | AGB
© SECURITY-PRINCE.COM