Türspion Kamera

    Türspion Kamera - Sofort wissen wer vor Ihrer Tür steht


  • Extra großes 8,9 cm Display mit guter Bildqualität
  • Wertig verarbeitet und einfache Bedienung
  • Einfache Installation auch für Laien
  • Sieht von außen aus wie ein normaler Türspion
  • Sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis

Jetzt bei Amazon bestellen Jetzt in den Warenkorb legen
Mit einem digitalen Türspion erkennen Sie auf den ersten Blick, wer vor Ihrer Haustür steht. Von außen ist dies nicht erkennbar!

Wie funktioniert eine Türspion Kamera?


Eine Türspion Kamera basiert auf demselben Prinzip wie ein herkömmlicher Türspion. Dieser war so in die Tür angebracht, dass der Nutzer von der Innenseite nur durch den Spion sehen musste, um dann tatsächlich die Außenseite sehen zu können. Bei einem digitalen Türspion ist das ähnlich, nur dass nicht mehr durch eine kleine Öffnung gesehen werden muss.

a) In Ihrer Haustür ist bereits Türspion eingebaut?
Prima, dann ist die Montage sehr leicht und Sie benötigen nur wenige, bis gar keine Werkzeuge! Normalerweise lässt sich der alte Türspion einfach aufdrehen und entnehmen.

b) Falls Sie gar keinen Spion besitzen, bohren Sie ein Loch. Besorgen Sie sich einen Kreisbohrer bzw. Lochsäge, der genau den Durchmesser hat, den Ihr neuer digitaler Türspion benötigt. Also zum Bespiel mit 14 Millimeter Durchmesser. Das Loch kann ruhig ein wenig größer sein als der Türspion. Die Linse deckt das Loch ausreichend ab.

Fädeln Sie dann das Kabel zuerst von außen durch das Loch. Entfernen Sie die Trägerfolie damit die Klebefläche frei liegt. Montieren Sie dann beide Gegenstücke. Achten Sie darauf dass das Kabel nicht geknickt wird und die Linse korrekt ausgerichtet ist. Schließen Sie anschließend das Kabel an das Display an und verschrauben Sie es. Nachdem Sie die Batterien eingelegt haben und eventuelle Schutzfolie entfernt haben sind Sie fertig!

Warum erhöht eine Türspion Kamera Ihre Sicherheit?


Diese Frage ist relativ leicht zu beantworten, wenn man weiß, dass nicht unbedingt jeder ungebetene Gast an der Haustür mit guten Absichten klingelt. Man stelle sich beispielsweise in Szenario vor, indem ein Bettler klingelt. Wenn man nun keinen digitalen Türspion besitzt weiß man gar nicht, dass dies ein Bettler ist. Nun macht man auf, möchte aber eigentlich gar nichts geben. Hier entsteht eine unangenehme Situation, die auch böse enden kann, denn einige Personen werden dann aggressiv. Solch ein Fall kommt sicher nicht oft vor, doch die Türspion Kamera bietet hier einen effektiven Schutz. Auch für Kinder welche alleine zu Hause sind, ist Türspion Kamera von Vorteil, da sie einfach erkennen können, wer vor der Haustür steht.

Rechtliche Situation


Vermieter:
An erster Stelle stehen die Vereinbarungen im Mietvertrag, also ob solch ein elektronischer Türspion angebracht werden darf oder nicht. Wenn der Vermieter nichts hat reinschreiben lassen, zählt das zunächst als Erlaubnis für den Mieter, da er in seiner Mietzeit im Rahmen machen kann, was er möchte. Dennoch empfiehlt sich vorher, mit dem Vermieter darüber zu reden, um eventuellen Ärger aus dem Weg zu gehen. Denn auch hier muss beachtet werden, dass nicht jeder Türspion rechtlich erlaubt ist, sodass im Falle eines Verstoßes der Vermieter rechtliche Probleme bekommen könnte.

Aufnahmen mit der Kamera:
Hier sollte unbedingt beachtet werden, dass das Gerät keine Aufnahmefunktion besitzen darf! Aus anderen Ländern ist es ja relativ einfach, sich solche Produkte mit der Funktion zu importieren, sie dürfen hier auch besessen, nur eben nicht eingesezt werden. Im Falle eines Verstoßes droht eine Geldstrafe und eine Anzeige, da die Persönlichkeitsrechte des Gegenübers verletzt worden sind.

Kundenfeedback

Melanie L. (53) aus Opladen
Ich lebte als Single und habe nun meine alte und vor allem kranke Mutter aufgenommen. Leider muss ich sie auch oft alleine lassen, habe ich doch einen Beruf. Sie aber soll am besten die Tür zulassen, wenn es nicht gerade das Pflegepersonal ist. Mein Mama ist so klein, dass sie nicht mehr an den Spion kommt. Somit habe ich mir diesen digitalen Türspion gekauft, der auch leicht anzubringen war. Denn mit den müden Augen kann meine Mutter nicht mehr so gut sehen, was durch das Display aber nun kein Problem mehr ist. Sie kann jetzt einfach einen Knopf drücken und sieht groß vor sich, wer da vor der Tür steht. Ich finde, dass es gerade für Senioren gar nicht besser geht. Ich musste meiner Mutter noch nicht einmal zeigen, wie sie das Gerät ausschaltet. Die Alarmanlage schaltet sich nach wenigen Sekunden von alleine aus. Zum Glück ist meine Mutter noch so fit, dass sie alles verstanden hat und wirklich von der Tür geht, wenn sie die Leute davor nicht kennt. Und dass sie eben den Pflegern die Tür öffnet, weil sie diese gut kennt und weiß, wie sie aussehen. Wir haben dies mal damit getestet, dass die Pflegerin mal in privater Kleidung vor der Tür stand. Also bekommt mein Türspion von mir die beste Bewertung. Ich würde 5 von 5 Sternen vergeben.

Svenja F. (35) aus Lingen (Ems)
Ich brauchte eine Idee für mein Kind, welches oft alleine zu Hause ist und schon mal Angst bekommt, wenn Leute vor unserer Tür reden. Da ich im Erdgeschoss wohne, kommt genau das oft vor. Also habe ich beschlossen, meinem Kind Sicherheit zu bieten, wenn ich auf der Arbeit bin. Mit der Türspion Kamera, die wir so montiert haben, dass der Kurze einfach den Knopf drücken kann, um zu sehen was draußen passiert, hat er wieder Frieden. Er spielt sogar oft mit der Kamera, was ihr aber nicht viel ausmacht. Wann immer etwas komisch klingt, ist der Junge an der Kamera. Er hat sie auch schon seinen Freunden gezeigt, die auch begeistert waren. Die Kamera ist in der Dunkelheit jetzt nicht so super überragend, aber besser als der Türspion, man kann schon erkennen, ob Frau oder Mann vor der Tür steht. Aber wir brauchen die Kamera nur am Tage für zwei Stunden nach der Schule und da ist ja auch noch hell und mein Kind ist sicher aufgehoben. Er kann nun auch sehen, wenn Fremde dort stehen und ruft bei meiner Nachbarin an. Es sind ja nicht immer gleich Einbrecher, die wir zum Glück nie hatten, aber das Kind fühlt sich so wohler und das ist mir als Mutter sehr wichtig. Also Daumen hoch für dieses Produkt!

Roland S. (58) aus Ahrensburg
Der digitale Türspion, vom Hersteller Intersteel, hat einen 3,5 Zoll LCD Bildschirm, der sehr schön das Live-Bild der Personen vor der Tür zeigt. Mit dem Blickwinkel von 110 Grad sind Personen vor der Tür gut zu sehen und Bekannte und Verwandte werden sofort erkannt. Allerdings geht der Monitor an der Tür nicht automatisch an, wenn es klingelt, sondern muss durch den Knopf auf dem Monitor ausgelöst werden. Das hat jedoch keiner in der Familie als störend empfunden, zumal das Bild fast sofort auf dem Monitor erscheint. Allerdings gibt es ein kleines Geräusch wenn das Display angeschaltet wird. Vorteilhaft ist, dass man von außen kaum erkennen kann, dass der Türspion mit einer Kamera verbunden ist. Die Bild- und Farbqualität ist zwar nicht überragend, wenn man aber den Preis für die Türspion Kamera bedenkt, ist die Qualität in Ordnung. Nur eines fiel auf, in der Dunkelheit wird eine gute Ausleuchtung vor der Tür gebraucht, sonst wird der Besucher kaum erkannt. Der Türspion ist einfach und hat wenige Funktionen, erfüllt aber seinen Zweck und es gab bisher keine Probleme bei der Benutzung.

Der Einbau ging sehr einfach und geht schnell vonstatten, da das Loch für den alten Türspion benutzt werden konnte. Allerdings sollte die Tür nicht dicker als 70 mm sein, sonst gibt es Probleme beim Einbau. Das Lochdurchmesser für den Türspion ist am besten zwischen 14 - 22 mm. Nachdem der Türspion mit der Montageplatte und dem Display verbunden waren, funktionierte der digitale Türspion sofort. Alle Teile die benötigt wurden, waren in der Lieferung enthalten, der digitale Türspion, das Display, das Montageset, Batterien und die Bedienungsanleitung. Alles in allem, kein schlechter Kauf.

Wie gut gefällt Ihnen die Türspion Kamera?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars   Bitte geben Sie eine Bewertung ab / (1 Bewertungen - Ø: 4,00)

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren



Informiert bleiben


Alle zwei Monate Wissenswertes und
Tipps rund um das Thema Sicherheit:



Impressum | Datenschutzerklärung | AGB
© SECURITY-PRINCE.COM